Pfarr- und Gemeindehaus

Das Pfarr- und das Gemeindehaus stehen direkt nebeneinander.

Beim Pfarrhaus handelt es sich um staatliches mehrgeschossiges Gebäude mit Hof , Garage und Nutzung des Pfarrgartens direkt neben dem Gemeindehaus und es sind wenige Minuten Fußweg bis zur Michaelskirche, (1834 großzügig als helle und freundliche  Saalkirche mit 450 Plätzen erbaut) die sich im Ortszentrum befindet.

Die Amtsräume , die Registratur und das Sekretariat befinden sich im Erdgeschoß. Die Wohnräume befinden sich im Obergeschoß. Es besteht die Möglichkeit einen Schwedenofen anzuschließen.

Das Gemeindehaus wurde 1963 aus der alten Pfarrscheune erstellt um für die Gemeinde eine Begegnungsstätte  zu schaffen. Über verschiedenen Generationen hinweg besteht hier die Möglichkeit sich im Gemeindehaus zu treffen und in Gruppen auszutauschen.

Vernetzung ist in diesem Zusammenhang ein wichtiges Stichwort.

 

Darüber finden im Gemeindehaus projektbezogene Kindergottesdienste, die Jugendarbeit , ein Bibeltreff, Reli für Erwachsene , Frauenfrühstück und das Männervesper, Kaffeenachmittage sowie die Proben für den Kirchen- und Posaunenchor statt.

 

Die Räumlichkeiten im Erdgeschoss kann man auch für private Feierlichkeiten mieten. Dazu gibt es eine entsprechende Haus – und Gebührenordnung.

 

Es wäre schön, wenn wir uns bald mal bei der einen oder anderen Gelegenheit im Gemeindehaus begegnen könnten.